}

Carathotel Basel/Weil am Rhein

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Moto Mader

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail

Passknacker wird ermöglicht durch die Unterstützung von Gönnern und Sponsoren, die unsere Leidenschaft teilen und mit ihrem Engagement zum Gelingen beitragen.



Pillon, Col du

Schweiz - Suisse - Svizzera - Svizra > Vaud > Pass

58.5 Punkte

N46.353374/E7.204419

1546m

Asphalt

W: Les Diablerets

O: Gsteig

4 Kehren

-

Passschild

Beschreibung

Der Col du Pillon verbindet das Saanenland mit dem Rhonetal. Über ein paar Kehren gelangt man aus der grünen Hochebene um Gstaad/Saanen via Gsteig in die rauhe Felslandschaft der Diablerets. Zum Bau der Passstraße gibt es Interessantes zu berichten: Vergleicht man die Baukosten verschiedener Schweizer Pässe, so ist der Pillon sehr günstig gebaut worden. Der Grund dafür war, dass der Große Rat des Kantons Waadt entschied, dass die Bauarbeiten durch Sträflinge auszuführen seien. Damit wurden die Insassen des erst kurz zuvor durch den jungen Kanton Waadt errichteten Gefängnisses von Le Sépey-Les Diablerets beauftragt. Im Rechenschaftsbericht 1883 des Baudepartements ist schließlich zu lesen, dass die Wegstückkosten der durch das Strafwesen gebauten Straßenstücke rund die Hälfte dessen betrugen, was die durch den Kanton gebauten Wegstücke verursachten. Allerdings wurde beklagt, dass dafür das Bautempo nur langsam sei, weil zu wenig Sträflinge zur Verfügung gestellt werden könnten. Zeugnis föderalistischer Verwaltungsprobleme und deren Herausforderungen ist folgende in Ratsprotokollen festgehaltene Streitfrage: Die Passstraße über den Pillon war praktisch fertiggestellt, sowohl Bern wie auch die Waadt hatten die Straße bis an den Grenzbach bei La Marche gebaut. Ein letztes Straßenstück fehlte noch - die Brücke. Die Regierung von Bern hielt fest, dass der Bau Sache der Waadtländer sei, weil schließlich die Kantonsgrenze nicht mitten durch den Bach, sondern dem Berner Ufer entlang laufe. Die Fertigstellung der Passstraße verzögerte sich, lange drehten sich die Verhandlungen im Kreise. Zum Schluss wurde die folgende Lösung getroffen: Die Waadt baut die Brücke und Bern übernimmt die Hälfte der Kosten.


Sehenswürdigkeiten

Gondelbahn Les Diablerets


Passknackerkategorie & Besonderes

  • Portfolio Item
  • Portfolio Item
  • Portfolio Item

Sonstiges

  • Art und Ausbau / Zufahrt via: Guter Ausbau; Südrampe kompakt, Nordrampe langezogen
  • Die Strasse ist ca. 4-7m breit
  • Schwierigkeit: 1
  • Maut:

Gefahren von ...

Kartensuche

Folgende Pässe (blaue Marker auf der Karte) liegen im Radius von 50 km Luftlinie um Pillon, Col du:

Saanenmöser (20 km)

Mittelberg (21 km)

Lein, Col du (27 km)

Jaunpass (28 km)

La Molaire (38 km)

Praz Cachet (43 km)

Ottenleuebad (43 km)

Les Mottes (44 km)

Gurnigel (46 km)

Moosalp (49 km)

Total 77 Pässe/Wasserscheiden

Reifenwerk Heidenau

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
3W Motosport

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Cornu Master School

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Hotel Teutschhaus

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Enduro Park Hechlingen

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail

Passknacker wird ermöglicht durch die Unterstützung von Gönnern und Sponsoren, die unsere Leidenschaft teilen und mit ihrem Engagement zum Gelingen beitragen.