}

Passknacker wird ermöglicht durch die Unterstützung von Gönnern und Sponsoren, die unsere Leidenschaft teilen und mit ihrem Engagement zum Gelingen beitragen.



Sattel

Schweiz - Suisse - Svizzera - Svizra > Schwyz > Pass

38.1 Punkte

N47.08658/E8.630227

795m

Asphalt

SW: Arth

NO: Biberbrugg

0 Kehren

-

Tafel

Beschreibung

Im Jahre 1311 begannen die Schwyzer auf der Höhe des heutigen Rothenthurm mit dem Bau einer Mauer quer über die Hochebene. Die Mauer wurde zusätzlich mit Wehrtürmen verstärkt. Einer der Türme steht heute noch und gab wegen seinem roten Ziegeldach dem Dorf Rothenthurm den Namen. Die Schwyzer standen damals in Streit mit den österreichischen Habsburgern wegen der Grenzziehung. Nach Fertigstellung der Mauer überfielen die Schwyzer unter der Leitung ihres Landammans Werner Stauffacher in der Nacht vom 6. zum 7. Januar 1314 das Kloster beim heutigen Aegeri. Die Habsburger, unter deren Schutz das Kloster stand, rüsteten zur Strafaktion und am 15. November 1315 schliesslich ritt Herzog Leopold I. von Habsburg mit einem Ritterheer am Ufer des Aegerisees Richtung Schwyz. Der Aegerisee war damals noch grösser und das Gebiet gegen die Figlenfluh und den Sattel hin sehr sumpfig. Um die Nachteile der schlechteren Ausrüstung wettzumachen, griff das Bauernheer der Schwyzer auf der Höhe der Figlenfluh an, indem sie Felsbrocken und Baumstämme auf die berittenen Österreicher hinabrollten. Das Ritterheer wich diesem Bombardement aus und geriet mit seinen schwerfälligen Schlachtpferden und mit den schweren Rüstungen wenig wendigen Rittern ins sumpfige Gelände. Damit war der militärische Vorteil durch überlegene Bewaffnung neutralisiert und die nur leicht bewaffnete, infanteristisch leicht beweglichen Schwyzer metztelten die Österreicher ab. Am Ort des Hauptgeschehens, kurz vor dem Engnis auf dem Scheitel, steht heute noch eine Gedenkkapelle.
Weiter unten im Weiler Morgarten/Hauptsee steht dann ein weiteres Denkmal, welches durch die Zuger im 19. Jh. errichtet wurde und aus Sicht der Schwyzer am falschen Ort steht.


Sehenswürdigkeiten

Wehrmauer, Gedenkkapelle Morgartenschlacht


Passknackerkategorie & Besonderes

  • Portfolio Item
  • Portfolio Item

Sonstiges

  • Art und Ausbau / Zufahrt via: Guter Ausbau
  • Die Strasse ist ca. 5-7m breit
  • Schwierigkeit: 1
  • Maut:

Gefahren von ...

Kartensuche

Folgende Pässe (blaue Marker auf der Karte) liegen im Radius von 50 km Luftlinie um Sattel:

Sattel (0 km)

Rossallmig (3 km)

Haggenegg (5 km)

Raten (6 km)

Kistenpass (7 km)

Zugerberg (9 km)

Ibergeregg (10 km)

Seebodenalp (12 km)

Etzelpass (14 km)

Sattelegg (17 km)

Nordecke (19 km)

Pragelpass (20 km)

Pfannenstiel (22 km)

Albispass (22 km)

Müliberg (24 km)

Buechenegg (25 km)

Horben (27 km)

Schladhau (27 km)

Ächerlipass (29 km)

Klausenpass (29 km)

Islisberg (30 km)

Buechrüti (31 km)

Englisächer (33 km)

Stattboden (34 km)

Oberricken (36 km)

Mutschellen (36 km)

Ricken (36 km)

Egg, Alp (37 km)

Kerenzerberg (37 km)

Herrenberg (37 km)

Hulftegg (39 km)

Folenmoos (40 km)

Mülimäs (40 km)

Tätschbüel (40 km)

Ränzligen (41 km)

Schmidrüti (41 km)

Sustenpass (42 km)

Heitersberg (42 km)

Rötler (43 km)

Älggialp (43 km)

Steinenberg (44 km)

Glaubenberg (45 km)

Wasserfluh (45 km)

Pfaffenberg (45 km)

Rüsler (45 km)

Rüetschberg (46 km)

Bänkelloch (46 km)

Hemberg (47 km)

Breitenberg (47 km)

Oberalppass (47 km)

Lätten (47 km)

Böhler (48 km)

Mettenberg (49 km)

Höhtal (49 km)

Mörisegg (49 km)

St. Joder (49 km)

Total 148 Pässe/Wasserscheiden

Enduro Park Hechlingen

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Cornu Master School

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Pneu Meier AG

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Reifenwerk Heidenau

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail

Passknacker wird ermöglicht durch die Unterstützung von Gönnern und Sponsoren, die unsere Leidenschaft teilen und mit ihrem Engagement zum Gelingen beitragen.