}

Mototrend

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Steiner GmbH

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Touratech

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail

Passknacker wird ermöglicht durch die Unterstützung von Gönnern und Sponsoren, die unsere Leidenschaft teilen und mit ihrem Engagement zum Gelingen beitragen.



Faucille, Col de la

Frankreich - France > Ain > Pass

51.8 Punkte

N46.370304/E6.018648

1323m

Asphalt

NO: La Cure

S: Gex

16 Kehren

-

Passschild

Beschreibung

Der Col de la Faucille liegt auf französischem Gebiet. Die Gegend vom Pass bis an die Ufer des Genfersees waren zu dieser Zeit ebenfalls französisches Hoheitsgebiet. Immer wieder flammten Unruhen zwischen Katholiken rund um Gex (F) und Versoix (heute CH) und den Calvinisten in Genf auf. In 1766 verweigerten sich die Genfer den durch die Franzosen angebotenen Mediationsgesprächen, mit welchen die Aufwiegeleien und zivilen Unruhen beigelegt werden sollten. Der Hof von Versailles erklärte daraufhin eine Blockade dieses Unruheherdes. Dadurch in seinem Zorn über den genferischen Affront bestätigt, nahm der französische Graf von Argenson ein altes Projekt aus dem Jahre 1749 wieder auf. In der Nähe des heutigen Versoix sollte eine Militärstadt mit über 30'000 Einwohnern gebaut werden. Eine Hafenanlage sollte ermöglichen, den gesamten Schiffsverkehr zwischen dem bernischen Hoheitsgebiet und Genf zu blockieren und zu kontrollieren. Eine Strasse über den Col de la Faucille sollte den direkten Verkehr mit Lyon, sowohl für Handel wie auch für das Militär, sicherstellen. Weiter war der Bau eines schiffbaren Kanals zwischen dem Flüsschen Versoix und dem Rhoneanschluss nach Genf zu bauen. So sollte alleine nur im Salzhandel ein für damalige Verhältnisse ambitiöses Handelsvolumen von 800 Tonnen jährlich abgefertigt werden können. Genf wäre damit wirtschaftlich und politisch von Bern isoliert und abgewürgt worden. Trotz Aufbau einer ersten Militärbasis von 400 Mann und dem Beginn einer Trutzmauer in 1769 kommt das Projekt zum Stillstand. Die Berner intervenierten, besorgt um ihr Hoheitsgebiet in der Waadt, welches eben auch Genf umfasste, direkt bei Louis XV. Am 24.12.1770 wird mit königlicher Bulle das Projekt verboten. Der Pass erlangt auch während der helvetischen Republik nicht mehr annähernd die Aufmerksamkeit und Bedeutung wie während dieser Streitereien um Religion und Genf.


Sehenswürdigkeiten


Passknackerkategorie & Besonderes

  • Portfolio Item
  • Portfolio Item
  • Portfolio Item
  • Portfolio Item

Sonstiges

  • Art und Ausbau / Zufahrt via: D1005
  • Die Strasse ist ca. 4-6m breit
  • Schwierigkeit: 1
  • Maut:

Gefahren von ...

Kartensuche

Enduro Park Hechlingen

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Cornu Master School

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
www.kurven-fieber.ch

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Housi's Töffspass

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Hotel Teutschhaus

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail

Passknacker wird ermöglicht durch die Unterstützung von Gönnern und Sponsoren, die unsere Leidenschaft teilen und mit ihrem Engagement zum Gelingen beitragen.