}

Touratech

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Steiner GmbH

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Motorradzentrum Gottstein GmbH

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail

Passknacker wird ermöglicht durch die Unterstützung von Gönnern und Sponsoren, die unsere Leidenschaft teilen und mit ihrem Engagement zum Gelingen beitragen.



Jochpass

Deutschland > Bayern > Pass

47.7 Punkte

N47.525423/E10.431711

1176m

Asphalt

SO: Tannheim (A)

SW: Bad Hindelang

15 Kehren

-

Passstein / Ortsschild

Beschreibung

Der Jochpass war bereits um 250 n.Chr. bedeutsam. Der römische Kaiser Decius liess eine von den Alemannen weniger bedrohte Strasse im rätischen Hinterland vom Brennerpass über Ehrwald und den Gaichtpass durch das Gebiet des heutigen Sonthofen RIchtung Bregenz bauen. Überliefert und dokumentiert ist diese frühe verkehrstechnische Bauleistung als Via Decia. Nach dem Zusammenbruch des römischen Reiches besiedelten die Alemannen dann die Gegend. Erneut erlangte das Oberjoch Bedeutung als Teil der alten "Salzstrasse", welche dem alten Römertrassee folgend von Hall in Tirol über das Ausserfern durch das Allgäu nach Westen zum Bodensee führte. In neuerer Zeit ist das Jochrennen, das die Geschichte des neuen Jochpasses prägte, zu erwähnen. Am 16. September 1923, mitten in der Inflationszeit, wurde dieses Rennen auf ungeteerter Strasse, zunächst vorwiegend für Motorräder aus der Taufe gehoben. Mit dabei war auch eine Frau: Ada Otto aus der Münchner Motoren-Dynastie. Ada Otto fuhr übrigens 1923 die schnellste Zeit von insgesamt 80 Piloten. Bis zum September 1930 liefen acht Joch-Rennen ab, dann wurden wegen der Wirtschaftskrise und dem 2. Weltkrieg die Rennen eingestellt. 1954 organisierte man nach 24 Jahren Pause das 9. Rennen. Es folgte dann wieder eine längere Unterbrechung, die 28 Jahre andauerte, ehe 1982 das 10. Rennen anstand. Im Jahresrhythmus ging es weiter bis 1987. Jetzt griffen die Naturschützer vehement ein, es wurde zunächst ein Zwei-Jahres-Turnus eingeführt. Am 21./22. Oktober 1989 sahen rund 20 000 begeisterte Zuschauer 270 Fahrer aus 13 Nationen am letzten Rennen des Oberjochpasses.


Sehenswürdigkeiten


Passknackerkategorie & Besonderes

  • Portfolio Item
  • Portfolio Item
  • Portfolio Item

Sonstiges

  • Art und Ausbau / Zufahrt via: Sehr guter Ausbau
  • Die Strasse ist ca. 4-6m breit
  • Schwierigkeit: 1
  • Maut:

Gefahren von ...

Kartensuche

Folgende Pässe (blaue Marker auf der Karte) liegen im Radius von 50 km Luftlinie um Jochpass:

Jochpass (0 km)

Jungholz (5 km)

Gereute (10 km)

Gaichtpass (16 km)

Hirschsprung (17 km)

Stixner Joch (20 km)

Ettensberg (21 km)

Diepolz (21 km)

Riedbergpass (21 km)

Osterhofen (24 km)

Namlossattel (25 km)

Wegscheidel (27 km)

Schmidsreute (29 km)

Hahntennjoch (31 km)

Hagspieljoch (32 km)

Paradies (33 km)

Hahnschenkel (33 km)

Fernpass (35 km)

Schnepfegg (41 km)

Rieder Höhe (42 km)

Ratzenberg (43 km)

Flexenpass (45 km)

Arlbergpass (47 km)

Faschinajoch (48 km)

Farnach (48 km)

Pillerhöhe (48 km)

Sattele (49 km)

Total 70 Pässe/Wasserscheiden

Cornu Master School

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Hotel 5 Dörfer Zizers

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
3W Motosport

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
www.kurven-fieber.ch

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail
Reifenwerk Heidenau

Mehr erfahren ...
Item Thumbnail

Passknacker wird ermöglicht durch die Unterstützung von Gönnern und Sponsoren, die unsere Leidenschaft teilen und mit ihrem Engagement zum Gelingen beitragen.